Calciumsulfatfliessestrich – CAF

Produkt: C25-F5 / C30-F6 / C35-F7

Definition

Anhydritfliessestriche bestehen aus synthetischem Calciumsulfat, Gesteinskörnung wie Sand oder Kies, eventuellen Zusatzmittel und Wasser. Anhydritestriche binden hydraulisch, das heisst mit Wasser ab.

Sie sind nach dem Erhärten unmittelbar nutzbar oder dienen zur Aufnahme eines Bodenbelags.

Anwendung

Anwendung Technisch

  • Schwimmender Estriche auf Trennlage
  • Schwimmender Estriche auf Dämmung
  • Heizestriche

Anwendung Nutzung

  • Aufnahme von Oberbelägen im Innenbereich
  • Wohnungsbau
  • Industrie- und Gewerbebau
  • Renovierungs- und Sanierungsbereich
  • Als Desginfussboden z.B. Eingefärbt und geschliffen

Vorteile

  • geringe Einbaustärke
  • grossflächige, fugenlose Verlegung
  • hohe Ebenflächigkeit
  • hohe Verlegeleistung
  • ideal für Fussbodenheizung, da bessere Wirkungsgrad
  • Spannungsarm
  • kein Schüsseln
  • keine Randabsenkung
  • nicht brennbar

Nachteile

  • keine Gefällsausbildung möglich
  • nicht feuchtebeständig
  • nicht zugelassen im Aussenbereich
  • Feuchtigkeitssperren nicht möglich